Genevolu: Forum

Als Gast dürfen Sie momentan die Beiträge lesen. Um aktiv im Forum mitzuwirken, können Sie sich hier anmelden bzw. registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Mattuschka

Autor Nachricht
Verfasst am: 05. 10. 07 [11:40]
JensM
Themenersteller
Dabei seit: 05.10.2007
Beiträge: 2
Hallo liebes Team,

mein Familienname lautet "Mattuschka". Hin und wieder gehe ich (unsystemtisch) im Netz auf die Pirsch. Unser relativ seltener Name ist in Deutschland tatsächlich scheinbar ursprünglich der erweiterte Spreewald. So stammt mein Familienname (Großvater) zum Beispiel aus Cottbus. So hatte er dort beispielsweise einen Bruder der früh verstarb, wohl selsbt aber Kinder hatte. Zu dessen Familie bestehen keine Beziehungen mehr. Auch "Matuschka" findet man in ähnlicher Verbreitung.
Schaut man aber genauer nach, dann finden sich in früheren Jahrhunderten diverse "von Mattuschka bzw. "von Matuschka" im Schlesischen. Auch gibt es offenkundig Verbindungen nach Österreich/Baden.

Tja jetzt habe ich zwei Fragen. Erstens, was könnte die Bedeutung des Namens sein? Und zweitens wo liegt der eigentliche Ursprung?

Mit herzlichen Grüßen und einem Dankeschön im voraus
Jens Mattuschka icon_cool.gif
Verfasst am: 05. 10. 07 [16:25]
Namiac
Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 47
Hallo Jens,

dein Name ist in Dtl. wirklich relativ selten: 130 Telefonanschlüsse zeigen eindeutig auf das Gebiet der Niederlausitz! Hier hat er definitiv seinen Ursprung, im sorbischen Sprachgebiet, das verrät auch das Wesen dieses FamN. Historisch finden sich die ersten Belege bereits 1717 in Kolkwitz bei Cottbus.
Der Name ist eine sorbische, mit den Suffixen "-us" und "-ka" gebildete Ableitung der sehr häufigen Namen Matthäus oder Matthias. Diese gehen auf hebräisch Mattanja zurück und bedeuten so viel wie "Gabe Jahwes".

Hier haben wir es mit einem sehr eindeutigen Fall zu tun - so klar ist es aber bei der Namenforschung eher selten icon_wink.gif

Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen.

MfG
Martin
Verfasst am: 05. 10. 07 [16:39]
JensM
Themenersteller
Dabei seit: 05.10.2007
Beiträge: 2
Namiac schrieb:


Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen.

MfG
Martin


Danke Martin, das war echt schnell und hatte echt noch jede Menge Neuigkeitswert für mich.

Ich verweise mal noch auf Heinrich Gottfried Graf von Mattuschka. Der wurde 1734 in Jawor, Nierschlesien geboren. Daher kam meine Vermutung der Ursprung könnte auch weiter östlich gelegen haben.

Beste Grüße
Jens Mattuschka
Verfasst am: 05. 10. 07 [17:05]
onomast
Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 11
Hallo Jens,

das ist nicht ungewöhnlich. Schlesien war damals ein Anzugspunkt. Da Familiennamen in der Region von "Mattuschka" etwa im 14./15. eher im 15.Jh entstanden sind, werden wohl damals einige nach Schlesien gewandert sein.
Unsere historische Familiennamenverbreitung bestätigt das. Wir hoffen, wir können sie bald in die Website integrieren.

Gruß

Mario